Aggression/Angst

 

Ein aggressiv ausschauender HundDie gute Nachricht ist: Auch wenn Sie derzeit der Ansicht sind, einen „aggressiven Hund“ zu haben, hat auch dieser Hund ganz sicher entspannte Phasen, die wir gemeinsam immer weiter ausweiten können.

Es liegt durchaus in der Natur des Hundes, hin und wieder aggressiv zu kommunizieren. Wenn dies passiert, ist es zunächst wichtig, zu analysieren, was genau das aggressive Verhalten ausgelöst hat. Häufige Auslöser von Aggression sind Stress und Angst, also beispielsweise Begegnungen mit Artgenossen oder mit Menschen.

Mein Ziel ist es, Ihnen und Ihrem Hund zu einem möglichst schnellen und nachhaltigen Trainingserfolg zu verhelfen. Deshalb komme ich gerne dorthin, wo Ihr Alltag mit Ihrem Hund stattfindet. Zudem kann insbesondere beim Training mit ängstlichen und/oder aggressiv kommunizierenden Hunden der gesamte Haushalt des Hundes teilnehmen, also Partner, Kinder und selbstverständlich auch andere Hunde, die im Haushalt leben. Natürlich ist auch das Einbeziehen anderer Hunde (beispielsweise die des Nachbarn), mit denen Ihr Hund Schwierigkeiten hat, möglich, falls erwünscht und für die anderen Hundebesitzer in Ordnung.

Um Ihrem Hund zu zeigen, dass beispielsweise eine aggressive und/oder ängstliche Reaktion nicht notwendig ist, arbeite ich, wenn notwendig, mit speziell vorbereiteten Komparsen, damit Sie und Ihr Hund in einem sicheren Rahmen neue Verhaltensmuster trainieren können.

Sie haben so die Möglichkeit, Ihrem Hund auch in schwierigen Situationen Ruhe und Souveränität zu vermitteln. Und Ihr Hund lernt, dass er Ruhe bewahren, sich entspannen und bedingungslos auf Sie verlassen kann.

In dieser Trainingseinheit arbeite ich oft mit einer Videoanalyse. Denn die Kommunikation des Hundes ist meist so schnell, dass es sinnvoll ist, solche Begegnungen in Zeitlupe anzuschauen.

Zwischen den Trainingsstunden können Sie sich bei Fragen oder Unsicherheit jederzeit per Email, Messenger oder telefonisch an mich wenden. Falls Sie mich nicht direkt erreichen, melde ich mich baldmöglichst bei Ihnen – in der Regel noch am gleichen Tag.

Nehmen Sie doch gleich Kontakt auf und vereinbaren einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch mit mir. Bei diesem ca. einstündigen Kennenlerntermin können Sie etwas über mich und meine Arbeit als Hundetrainer erfahren.

 

Einzelstunde
Wochentag: Nach Absprache 
Termine: Nach Absprache
Uhrzeit: Nach Absprache
Anzahl Teilnehmer: 1 (Einzelstunde)
Anzahl Einheiten: 1
Dauer pro Einheit: 1 Stunde
Preis Einzelstunde: 55,-€
Preis 5er-Karte:  250,-€ (50,-€ pro Stunde)
Ort: Da, wo die Schwierigkeiten bestehen

 

Anfahrtkosten:

Bei Fahrten über 10 Kilometer werden 50 Cent pro Kilometer berechnet.